Erfolg durch Weiterbildung

in der

HOTELFACHSCHULE

BERLIN

Staatliche Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie

 

Liebe Auszubildende,

die Hotelfachschule in Berlin-Mitte bietet eine Weiterbildung zum „Staatlich geprüfte/n Betriebswirt/in in der Hotellerie und Gastronomie" an.

Hotelfachschule 1   Hotelfachschule 2   Hotelfachschule 3

Die Weiterbildung besteht aus vier Semestern und beginnt immer nach den Berliner Sommerferien.
Sollten Sie über den Mittleren Schulabschluss verfügen, können Sie bei uns auch die Fachhochschulreife erlangen. Bei Interesse an dieser Weiterbildung können Sie sich im Internet auf der Homepage der Hotelfachschule Berlin genau über unsere Schule informieren. Unsere Anschrift, Telefonnummer, Fax und E-Mail-Adresse finden Sie am Ende dieses Beitrages sowie auf unserer Homepage.

Vorab hier schon einige wichtige Informationen: 

Eingangsvoraussetzungen

- Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung.
- Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf des Hotel- und Gaststättengewerbes.
- Eine Berufstätigkeit nach der Ausbildung von mindestens einem Jahr in der Hotellerie/Gastronomie.
- Beherrschung der deutschen Sprache. Bei ausländischen Bewerbern wird eine Aufenthaltsgenehmigung gefordert sowie bei ausländischen Schul- und Berufsausbildungszeugnissen eine Gleichwertigkeitsbescheinigung des Senats von Berlin.

Aufnahmeantrag

Die Zulassung zur Ausbildung ist bei der Hotelfachschule Berlin in schriftlicher Form zu beantragen. Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Erfüllung der Ein-gangsvoraussetzungen erfolgt die Zulassung umgehend. Wenn alle Plätze für das laufende Jahr vergeben sind, wird der/die Bewerber/in in eine Warteliste aufgenommen.

Mit dem Anmeldebogen der Schule sind folgende Unterlagen einzureichen:
- ein tabellarischer Lebenslauf
- zwei Lichtbilder neueren Datums
- beglaubigte Fotokopien der Nachweise über die Eingangsvoraussetzungen (Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule, der Berufsschule und des IHK-Zeugnisses sowie eines Arbeitszeugnisses von mindestens einem Jahr)

Die Unterlagen müssen komplett eingereicht werden, da eine Bearbeitung sonst nicht möglich ist.
Wenn die Bewerberzahl die Aufnahmekapazität der Hotelfachschule überschreitet, findet ein Auswahlverfahren statt.

Die Bewerbungsfrist endet am 1. März eines jeden Jahres.

 

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe (Probezeit: 1 Semester).

 

Gebühren

Es werden keine Gebühren erhoben. Finanzielle Unterstützung kann auf Grundlage des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BaföG) beantragt werden.

Anschrift:
Staatliche Wirtschaftsfachschule
für Hotellerie und Gastronomie Berlin
Niederwallstraße 6/7, 10117 Berlin

Tel. 030 – 20 61 31 30 I Fax 030 – 20 61 31 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Homepage: www.hotelfachschule-berlin.de

Wir freuen uns auf Sie!

Alle Informationen fasst folgender Infobrief der Hotelfachschule  zusammen.