Exkursion des Fachbereichs Technologie der Speisenbereitung in das Hotel Steigenberger

Am Montag, den 16. Januar 2012 besichtigten Lehrkräfte des Fachbereichs Technologie der Speisenbereitung das Hotel Steigenberger am Los Angeles Platz.

Die Exkursion wurde bei einem Probeessen für die  Berufsschulmeisterschaft Berlin-Brandenburg mit Frau Schulz vereinbart. Der Steigenberger-Azubi Max Pluhm fugierte als Headchef der Schulmannschaft des OSZ Gastgewerbe, welche erneut gewann.

Im Hotel angekommen wurden wir herzlich empfangen und konnten uns bei Kaffee und Kuchen stärken. Anschließend erläuterten Frau Schulz als Director of Finances and Human Resources und Herr Kündgen, seines Zeichens Executive Chef neben der Geschichte, der Philosophie sowie den Expansionsvorhaben der Steigenberger Group, die Gegebenheiten im Hotel Steigenberger in Berlins Mitte. Es entwickelte sich eine angeregte Diskussion, in der die angereisten Lehrkräfte über die sozialen Leistungen des Hauses und das Hotel als ISO-14001-zertifiziertes Umweltmanagement-system staunten. Es wurde gefachsimpelt und gelacht. Schnell war man sich im Austausch über die Vorteile der persönlichen Kommunikation zwischen Oberstufenzentrum und Hotel einig. Nach diesem kurzweiligen Powerpoint gestützten Vortrag konnten wir das Büfett genießen, welches so manchen Leckerbissen bereithielt. Nun ging es endlich durch die Räume des 400 Betten-Hotels. Zunächst stellten Herr Kündgen und Frau Schulz die unterschiedlichen Konferenzräume nebst Technik vor. Anschließend streiften wir durch die verschiedenen Gasträume, wie die Destille, die Berliner Stube, die Pianobar sowie den Parksalon. Ein Blick hinter die Kulissen in die Küchen führte zu einer netten Überraschung. Ein ehemaliger Schüler des OSZ Gastgewerbe konnte hier als festangestellter Koch freudig begrüßt werden. Daneben hatte ein Koch-Azubi Dienst, welcher kurz vor seiner Abschlussprüfung steht. An dieser Stelle wünschen wir viel Erfolg. Weiter ging es in den Frühstücksbereich, in dem Herr Kündgen die bereits getätigten Veränderungen sowie die Investitionsvorhaben anschaulich darstellte. Neben der Executive Lounge und dem Spa konnten wir sogar einen Blick in die Präsidentensuite werfen. Schließlich ging es mit dem Fahrstuhl zurück zum Ausgangspunkt unseres Rundgangs, an dem wir den Besuch resümierten. Es war ein toller Nachmittag, bei dem wir sehr viel lernten, der anregte und wir uns kennenlernen konnten. Die plastischen Ausführungen des Skydinners, weckten dabei das intensive Interesse eines Kollegen. Bei dieser Veranstaltung schweben die angeschnallten Gäste vor dem Hotel in etwa 35 m Höhe an einem riesigen Kran hängend, wobei sie ein Menü verkosten. Ein kurzer Blick auf die Uhr ließ uns erschrecken. Was als 1,5 stündige Veranstaltung geplant war, endete fröhlich nach der doppelten Zeit. Wir möchten uns bei Frau Schulz und Herrn Kündgen für diesen außerordentlich gelungenen Event herzlich bedanken und freuen uns auf die weiterhin gute Zusammenarbeit.

Niklas Siebecke, Fachleiter Technologie der Speisenbereitung