Erfolgreicher Carrotmob am 28. April 2012

Gnocchi mit Bärlauch-Pesto, co2online_osz-gastgewerbe_brillat-savarin-schule_berufsschule_fachoberschule_berufsoberschule_berufliches_Gymnasium_corrotmob_1Buchweizen-Rosmarin-Wraps und Polenta-Kokos-Bällchen mit karamellisiertem Rhabarber. So gut kann Klimaschutz schmecken.

 

 

Was eigentlich ist ein Carrotmob?

Ein Carrotmob ist ein „Buykott" also ein verabredetes Konsumieren zu einem bestimmten Zeitpunkt. Man kauft das, was man sowieso kaufen wollte an einem bestimmten Ort und tut damit Gutes, denn der gemobbte Laden investiert einen Teil seiner Einnahmen in Energiemaßnahmen und trägt so zur Verbesserung seiner Klimabilanz bei.

Mehr Informationen auf www.klimaklicker.de.

Am 28.4.2012 fand in der Markthalle Neun in Kreuzberg ein Carrotmob statt. 13 Kochauszubildende aus 4 Klassen unserer Schule halfen mit, klimafreundliche Gerichte aus regionalen und saisonalen Zutaten zu zaubern. Bei der Vorbereitung am 27.4. wurden z.B. aus 20kg Kartoffeln Gnocchi zubereitet (ohne Ei!), 160 Polenta-Kokosbällchen gedreht und 60 Buchweizencrêpes (auch ohne Ei) vorgebacken.

Mit großem Engagement standen dann 10 Auszubildende am eigentlichen Markttag (ihr freier Tag!) zwischen 8:00 und 17:00 Uhr in der Marktküche der Markthalle Neun – ein wunderschöner Ort, uns und unser Können zu präsentieren.

Gleich in der Frühe wurde das durch einige Händler der Markthalle gespendete Gemüse zu Spargelsuppe oder auch der Füllung für die Buchweizencrêpes verarbeitet. Falls Nachschub benötigt, oder Sonderwünsche geäußert wurden, so brauchten die Schüler nur zu den Händlern gehen, um z.B. Salbei für die Gnocchis zu holen. Diese Kreativität und Gastfreundlichkeit kam bei den Gästen prima an.

Alle waren begeistert von gutem Essen und Herzlichkeit unserer Schüler.
co2online_osz-gastgewerbe_brillat-savarin-schule_berufsschule_fachoberschule_berufsoberschule_berufliches_Gymnasium_corrotmob_2     co2online_osz-gastgewerbe_brillat-savarin-schule_berufsschule_fachoberschule_berufsoberschule_berufliches_Gymnasium_corrotmob_3 

Da die Marktküche in puncto Energieeffizienz noch Nachholbedarf hat, sollte der Gewinn vom Verkauf der Speisen zu 100% in Energiesparmaßnahmen vor Ort gespendet werden.

Der Kassensturz ergab:

Rund 250 Gerichte haben die Azubis der Brillat-Savarin-Schule über den Tresen gebracht. Der Gewinn in Höhe von 750 Euro fließt nun in energiesparende LED-Lampen in der Markthalle Neun. Knapp 10.000 kWh können so zukünftig pro Jahr bei der Beleuchtung eingespart werden.

Organisiert wurde der Carrotmob von der Markthalle Neun (www.markthalleneun.de), co2-online (www.co2online.de), Slow Food Berlin (www.slowfood.de) und unserer Schule.

Der Aufwand hat sich gelohnt, wir haben großen Spaß gehabt.

co2online_osz-gastgewerbe_brillat-savarin-schule_berufsschule_fachoberschule_berufsoberschule_berufliches_Gymnasium_corrotmob_4 

Vielen Dank an alle Beteiligten – wir freuen uns auf die weitere kreative Zusammenarbeit!

Annette Voigt

Weitere Eindrücke vermittelt der folgende Link zu Facebook:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150859459461202.469833.157935946201&type=3