Schüler des OSZ Gastgewerbe Berlin
auf der „Grünen Woche 2013“

Herr Nikolaus, Schulleiter der Fleischerfachschule organisierte im Rahmen unserer im vorigen Jahr begonnenen Kooperation die Möglichkeit das OSZ Gastgewerbe Berlin zu präsentieren. In diesem Zusammenhang präsentierten während der „Grünen Woche“ Koch-Azubis des vierten Ausbildungshalbjahres Terrinen und Pasteten.

An zwei Tagen warben unsere Schüler auf dem Stand der Fleischerfachschule für den Ausbildungsberuf Koch/Köchin und weitere Ausbildungsberufe der Gastronomie. Dabei  zeigten unsere angehenden Köche in der gläsernen Fleischerei Terrinen von der Maispoularde mit Pistazien und Kalbspasteten mit Lammlachskern und Madeirasulz. Während die Besucher vor den Fenstern staunten, lernten Fleischermeister unsere Schüler in der Produktion von Fleischerterrinen und Mosaikpasteten an. Das Herstellen von Brät/Farce im großen Kutter unter genauer Temperaturführung sowie das Abdrehen der Würste und Dämpfen der Terrinen mittels Kerntemperaturfühler erweiterte den Horizont. Am Infostand vor dem Fenster konnten unsere Schüler zahlreiche Gäste im Gespräch fachlich fundiert über die Arbeitsbedingungen und Aufstiegschancen in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung informieren. Am zweiten Tag konnten die Besucher endlich die Pasteten und Terrinen verkosten. Während auf der Bühne eine Podiumsdiksussion zwischen Herrn Nikolaus, Monsieur Lemahieu als Vertreter der Handwerkskammer der Region Nord pas de Calais und Herrn Siebecke als Vertreter des OSZ Gastgewerbe Berlin stattfand, reichten unsere Schüler in Form eines Flying Bufetts die Köstlichkeiten. Das war handlungsorientierter Unterricht mit Genusshandwerkern der Fleischerinnung und angehenden Traitteurs aus Frankreich.

 

Niklas Siebecke, komm. Fachbereichsleiter Technologie