Köche+ – Schüler/innen kochen für Leyla rennt

Am 17.9.16  fand das Mädchensportfest „Leyla rennt“ in der Flatowsporthalle in Berlin-Kreuzberg statt. Hierzu sollte ein vegetarisch/veganes Büfett entwickelt werden.

OSZ Gastgewerbe Leyla rennt 2016 01Federführend nahm sich Blen Baheru, Köche+-Schülerin dieser Sache an und entwickelte zwei leckere Wraps mit äthiopischen Spezialitäten. Es sollten Injera mit zwei Wots gereicht werden.
Bei Injera handelt es sich um eine typisch äthiopische Speise in Form eines Teigfladens, der aus dem äthiopischen Getreide Teff mittels eines säuerlichen Teiges gebacken wird. Als Wots oder Saucen wurden eine Linsensoße und eine Grünkohl-Paparikafüllung gekocht.
Die Schüler Stephan Giese, Leon Hannemann, Anna Eidtner und Benjamin Tübel unterstützten das Vorhaben durch vollen Einsatz  in der Lehrküche 1 des OSZ. Eine weitere Wrapalternative mit Frischkäse, Gemüse und Mungobohnensprossen sowie 6-Kornbratlinge, Kartoffeln mit Kräuterquark, Kürbis mit Mango und Heidelbeermuffins rundeten das Speisenangebot ab.
OSZ Gastgewerbe Leyla rennt 2016 02  OSZ Gastgewerbe Leyla rennt 2016 03
Die vegetarisch/veganen Speisen kamen bei den Sportlerinnen bestens an, sorgten für die nötige Energie und gute Laune. Zwei äthiopische Teilnehmerinnen kamen an den Essenstand und lobten das Injera nachdrücklich als das Beste in Berlin.
OSZ Gastgewerbe Leyla rennt 2016 04
Glücklich und zufrieden betrachteten Itong, die Organisatorin des Sportfestes und Herr Siebecke die leeren Bleche nach der Veranstaltung. Das war das größte Lob für das Büfett, bei dem die Schüler/innen des OSZ viel über die vegetarisch/vegane Küche lernen konnten.

Niklas Siebecke,
Fachbereichsleiter Technologie der Speisenbereitung