Fortbildung Neuseelandfleisch
mit Shannon Campbell, 23. und 24.11.16

Der gute Ruf dieser Veranstaltung hat sich über die Jahre herumgesprochen. Auch in diesem Jahr konnte Shannon an beiden Tagen gut 30 Schüler mit Fleisch von Hirsch, Lamm und Weiderind aus Neuseeland begeistern.

Zunächst ging der neuseeländische Koch auf die Aufzuchtbedingungen der Tiere im Ursprungsland ein und stellte dann die Qualitätsmerkmale heraus. So konnten die Teilnehmer die unterschiedlichen Strukturen, Fett- und Bindegewebsanteile der Fleischteile erkennen.OSZ Gastgewerbe Shannon Campbell 2016 29Der Schwerpunkt dieser Veranstaltungen lag im praktischen Umgang mit dem Fleisch. Dazu sind stimmige Rezepte erstellt, bei denen die Kochschüler außergewöhnliche Produkte, wie Tamarillo verarbeiten können. Shannon verdeutlichte die Zerlege- und Verwendungsmöglichkeiten der jeweiligen Fleischteile.
Anschließend bereiteten die Schüler das Fleisch mit vielfältigen Methoden zu. Begeistert räucherten, brieten und grillten die Schüler diese Leckereien. Auf diversem Anrichtegeschirr leitete Shannon die Teilnehmer hinsichtlich der Anrichtemöglichkeiten an. Gerne berieten die Schüler über eigene Anrichtekreationen und präsentierten diese den anderen Teilnehmern.
Zufrieden und mit einem gehörigen Lernzuwachs sowie Informationsmaterial verließen die Teilnehmer die Küche 1.

Diashow

Herzlichen Dank an dieser Stelle unserem Referenten Shannon Campbell, dass dieses Seminar erneut möglich wurde und unseren Schülern Einblicke in die neuseeländische Küche und die Verwendungsmöglichkeiten von Fleisch aus Neuseeland  bot.

Niklas Siebecke,
Fachbereichsleiter Technologie der Speisenbereitung