Schülerbegegnungsfahrt nach Polen 2015

Im Rahmen unserer Schulpartnerschaft LOGO DPJWbesuchte die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums die Hotelfachschule in Świdnica/Schweidnitz (Polen). Ziel der Fahrt war das intensive Kennenlernen der Lebens- und Lernbedingungen der polnischen Partnerschüler/- innen sowie der Situation des Gastgewerbes in der Region Niederschlesien.

Dazu standen Besuche in der Hotelfachschule, gemeinsames Kochen mit den polnischen Schülerinnen und Schülern sowie touristische Unternehmungen in der Region auf dem Programm. Außerdem wurden mehrere Betriebe, z. B. ein neues Weingut und eine Schokoladenfabrik besichtigt sowie die Internationale Jugendbegegnungsstätte in Kreisau und die KZ-Gedenkstätte in Groß-Rosen besucht. Die Reise war ein voller Erfolg. Die Schüler/- innen erlebten die Region Niederschlesien im wirtschaftlichen Aufbruch und voller kultureller und touristischer Sehenswürdigkeiten. Besonders die Gastfreundschaft der polnischen Partner beeindruckte sie. Zum Abschluss sagte eine Schülerin, sie sei sehr beeindruckt von der Offenheit und Freundlichkeit der Menschen gewesen. Das hätte sie so nicht erwartet.

Im kommenden Februar ist ein einwöchiger Gegenbesuch einer polnischen Schülergruppe in Berlin geplant. Ein kleiner Teil dieser Gruppe wird noch weitere zwei Wochen in Berlin bleiben und Praktika in verschiedenen Berliner Hotels absolvieren.

Gefördert wurde die Schülerbegegnungsfahrt nach Polen mit einen Zuschuss des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes (DPJW). - Vielen Dank

Carmen Lilienthal & Stefan Doyé