Berlin-Brandenburgische Berufsschulmeisterschaft der Köche

Seit 2006 findet die Berufsschulmeisterschaft für den Köche-Nachwuchs statt. Ziel ist es, Auszubildende an Wettbewerbe heranzuführen und deren Können der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Dabei sollen insbesondere Tugenden wie Kreativität, Arbeitstechniken, Präsentation, Geschmack und die ernährungsphysiologische Behandlung der Lebensmittel im Vordergrund stehen.
An der Endausscheidung nehmen sechs Teams teil, die sich nach einem theoretischen Vorentscheid mit schriftlichen Ausarbeitungen zu einem 4-Gang-Menü durchgesetzt haben. Jedes Team besteht aus einem Ausbilder (Lehrer) sowie je einem Auszubildenden aus dem ersten, zweiten und dritten Ausbildungsjahr. Alle teilnehmenden Berufsschulteams erhalten Urkunden, Pokale und Sachpreise.