OSZ Gastgewerbe - einfach ausgezeichnet und mehrfach prämiert

Das Oberstufenzentrum Gastgewerbe, die Brillat-Savarin-Schule in Berlin Weißensee, arbeitet seit einigen Jahren engagiert und erfolgreich zu Themen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Jüngste Erfolge sind das Erreichen des ersten Platzes der Kategorie Bildungseinrichtungen im Trenntwende-Wettbewerb der Stiftung Naturschutz Berlin, welcher mit 1.500 € honoriert wurde.

Zum Inhalt der prämierten Initiative „Gastfreundschaft mit Köpfchen“ gehörte die Erstellung von Materialien zur Mülltrennung und -vermeidung in den Ausbildungshotels. Die Auszubildenden führten Bestandsaufnahmen in ihren Betrieben durch, erarbeiteten Maßnahmenkataloge und Checklisten für Management, Mitarbeiter und Gäste. So entstand das Restekochbuch und wurde berufsgruppenübergreifend ein Klimafrühstück konzipiert und durchgeführt. Bereits zum zweiten Mal erhielt die Brillat-Savarin-Schule in diesem Sommer die Auszeichnung als Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda 21-Schule 2012 und nahm erfolgreich am Wettbewerb „Berliner Klimaschulen 2012“ teil.

Für Ralf Späth, Abteilungsleiter am OSZ Gastgewerbe, bietet die Hotellerie großes Potential für umweltfreundliches Verhalten und ressourcenschonendes Handeln. „Wir wollen zukünftig eine Zusatzqualifikation „Nachhaltiges Wirtschaften“ für Auszubildende im Hotelfach anbieten, in der nachhaltiges Wirtschaften gelehrt und über den dualen Bildungsweg auch praktiziert wird“, äußert er sich optimistisch.

Trennt Wende 2012
Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit zum Thema Nachhaltigkeit mit dem OSZ Gastgewerbe, Brillat-Savarin-Schule interessieren, steht Ihnen der Leiter der Abteilung Hotelfach, Herr Ralf Späth gern zur Verfügung.

Tel. +49 (0)30 914 266 217
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Allgemeine Informationen zu Schulprojekten von UnternehmensGrün finden Sie unter:
http://www.nachhaltige-juniorenfirmen.de