Ausbildungsinfos

In diesem Menüpunkt werden die für Ausbildungsbetriebe relevanten Informationen angeboten. Sie werden je nach Verfügbarkeit aktualisiert und ergänzt.

Online-Beratungsangebot für die Oberstufe

Die Oberstufe des OSZ Gastgewerbe bietet eine wöchentliche online-Beratung an.
Die Termine sind jeweils Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr.
Folgende LehrerInnen sind unter dem angegebenen Link zu dem jeweiligen Datum erreichbar:

      Link
15.04.2021 Susanne Lichtfuß Claudius Schäfer                       
22.04.2021 André Heinig Claudius Schäfer  
29.04.2021 Jenny Hellmich Annette Hagen  
06.05.2021 Annette Hagen Sabine Pelzer  
20.05.2021 Ilka v. Lucke Angelika Dietz  
27.05.2021 Ilka v. Lucke Angelika Dietz  
03.06.2021 Kathleen Volland Katharina Gärtig  
10.03.2021 Kathleen Volland Susanne Bauer  
17.06.2021      

 

Das OSZ bietet
ausbildungsbegleitende Hilfen an!

 

Anmeldungen der Auszubildenden ab sofort online möglich

Ab sofort sind die Anmeldungen der Auszubildenden für das OSZ Gastgewerbe auch online möglich.  Bitte rufen Sie dazu auf der Homepage des OSZ Gastgewerbe folgenden Menüpunkt auf:
Ausbildungsinfos  - Anmeldungen & Formulare

Das ausgefüllte PDF-Dokument abspeichern und als Anhang senden Sie dieses dann an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. direkt an die jeweilige Sekretärin:

Hotelfachmann / Hotelfachfrau: angeDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie
Hotelkaufmann / Hotelkauffrau
Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Koch / Köchin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachkraft im Gastgewerbe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung
OSZ Gastgewerbe

OSZ-Grundsätze des Umgangs mit Anträgen zu betriebsbedingten Freistellungen

Paragraph 15 des Berufsbildungsgesetzes regelt die Umsetzung der Berufsschulpflicht von Auszubildenden durch die Ausbildungsbetriebe. Demnach haben die Ausbildungsbetriebe Auszubildende für die Teilnahme am Berufsschulunterricht freizustellen.
Grundsätzlich sieht darüber hinaus die AV Schulbesuchspflicht während des Blockunterrichts in der Regel keine Möglichkeit der Beurlaubung vor. Dies betrifft insbesondere auch Freistellungen von Auszubildenden auf Grund dringender betriebsbedingter Erfordernisse.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.