Für den Ausbildungsberuf Hotelfachmann/Hotelfachfrau wird mit Beginn des Schuljahres 2017/18 das Projekt HOFA+ eingeführt.

Besonders motivierten und leistungsbereiten Auszubildenden wird im HOFA+ Projekt ein spezielles Zusatzangebot in Form von Modulen unterbereitet, das den Berufsschulunterricht ergänzt.

Bei erfolgreicher Teilnahme an 4 Modulen erhalten die Auszubildenden ein in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA erstelltes Zertifikat.

Die Aufnahme in das HOFA+ Programm erfolgt für die Klassen, die im Frühjahr 2017 ihre Ausbildung begonnen haben (171-, 172-), es werden 20 Auszubildende nach Notendurchschnitt (maximal 1,5) und Fehlzeiten (keine unentschuldigten) ausgewählt. In den Klassen die Im Sommer mit der Ausbildung starten, werden zum Ende des 1. Semesters dann 40 Auszubildende ausgewählt, diese Regelung erfolgt dann immer im Wechsel.

Gerade im Hotel- und Gaststättengewerbe ist es wichtig, ein attraktives Angebot für den Nachwuchs zu schaffen und entsprechend hochqualifizierten Nachwuchs für Führungspositionen auszubilden.

Video zu Hofa+

Wir freuen uns auf unsere hochmotivierten Auszubildenden! 

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Dafür werden Nutzungsinformationen (inkl. gekürzter IP-Adresse) zu Analysezwecken gespeichert. Sie als Nutzer bleiben dabei für uns anonym. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.