Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

Fachleute für Systemgastronomie setzen ein standardisiertes, zentral gesteuertes Gastronomiekonzept in allen Bereichen eines Restaurants um. Sie sorgen dafür, dass in ihrer Filiale Angebot und Qualität nicht von den festgelegten Regeln abweichen.

Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau

Restaurantfachleute bedienen die Gäste in Gastronomiebetrieben. In erster Linie beraten sie bei der Auswahl von Speisen und Getränken, servieren und kassieren, bereiten aber auch größere Veranstaltungen vor. In Hotelbetrieben arbeiten sie außerdem im Etagenservice.

Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkräfte im Gastgewerbe bedienen und betreuen die Gäste in den verschiedenen Bereichen der Gastronomie. Sie arbeiten im Team und sorgen dafür, dass die Gäste sich rundherum wohlfühlen.

Koch / Köchin

Köche und Köchinnen bereiten die unterschiedlichsten Gerichte zu, vom Appetitanreger über Vor- und Hauptspeise bis zum Dessert. Sie organisieren alle Arbeitsabläufe in der Küche, stellen Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern sie fachgerecht. Schließlich bereiten sie die Speisen zu und richten sie ansprechend an.

Zweijährige Berufsfachschule OBF (Fachkraft im Gastgewerbe)

in Vollzeitform

In der zweijährigen Berufsfachschule (OBF) können die Schülerinnen und Schüler sowohl ihre Allgemeinbildung vertiefen als auch beruflich verwertbare Kenntnisse im Berufsfeld Gastronomie und Hotellerie erwerben.
Am Ende des Vollzeitbildungsganges erfolgt die Kammerprüfung des Berufes "Fachkraft im Gastgewerbe".

Hotelkaufmann / Hotelkauffrau

Hotelkaufleute koordinieren das Zusammenspiel von Übernachtungsbetrieb, Restaurant, Küche, Lager und Verwaltung. Sie können in all diesen Bereichen jederzeit mitarbeiten. Ihre Hauptaufgaben sind jedoch Organisation, Einkauf und Buchhaltung.

+ Programme und Zusatzqualifikationen
am OSZ Gastgewerbe

Für Schüler mit guten und sehr guten Leistungen in der beruflichen Ausbildung bietet das OSZ Gastgewerbe zusätzliche Qualifizierungen an, die über die Ausbildungsinhalte hinaus gehen.

Es gibt folgende Zusatzqualifikationen:

Refa+ für Restaurantfachfrauen / -männer

Köche+ für Köchin / Koch

Hofa+ für Hotelfachfrauen / -männer

Vegucation für Köchin / Koch

Nachhaltigkeitstrainee

Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Hotelfachleute können in allen Abteilungen eines Hotels mitarbeiten. Sie schenken Getränke aus, bedienen im Restaurant, richten Zimmer her oder bereiten Veranstaltungen vor. Auch in der Verwaltung werden sie eingesetzt. Dort kümmern sie sich z.B. um die Buchhaltung, die Lagerhaltung oder das Personalwesen.

MSA/EBBR-Klassen
– Möglichkeit zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses bzw. der Erweiterten Berufsbildungsreife für Auszubildende der Brillat-Savarin-Schule – OSZ Gastgewerbe

Seit einigen Jahren sind für Auszubildende ohne mittleren Schulabschluss (MSA) oder auch ohne erweiterte Berufsbildungsreife (EBBR) spezielle Klassen eingerichtet; für diese Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit zusätzlich zum Berufsschulunterricht im Blockturnus an zwei weiteren Schultagen pro Monat den Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu besuchen.
Der normale Berufsschulunterricht findet im Schuljahr 2019/2020 mit dem Beginn im Oktober im B- oder im C-Turnus statt (40 Stunden pro  Woche). Der zusätzliche Unterricht erfolgt dann mit jeweils einem Unterrichtstag (6 Stunden) im A-Turnus und im D-Turnus.

MSA EBBR

Auszubildende und deren Ausbildungsbetriebe schließen einen Vertrag über den zusätzlichen Besuch zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses bzw. der erweiterten Berufsbildungsreife mit dem Oberstufenzentrum. Die Auszubildenden verpflichten sich darin, über einen Zeitraum von zwei Jahren am zusätzlichen Unterricht teilzunehmen. Der Ausbildungsbetrieb verpflichtet sich insbesondere, den Unterrichtsbesuch seiner/seines Auszubildenden zu ermöglichen.

Die Auszubildenden erhalten den MS-Abschluss nach bestandener IHK-Abschlussprüfung, wenn sie den zusätzlichen Unterricht

regelmäßig* und mit
mindestens ausreichenden Leistungen* besucht haben, und das
Abschlusszeugnis der Berufsschule mit mindestens befriedigenden Leistungen erhalten.

Die EBBR erhalten die Auszubildenden nach dem Besuch des Zusatzbesuches unter o.g. Bedingungen mit mindestens ausreichenden Leistungen auf dem Abschlusszeugnis.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an
Frau Gruhn Tel. 914266-213.

Vereinbarung_MSA
Informationsblatt MSA-EBBR 2019/20

* Es gelten §§ 5, 6, 22, 25 der Berufsschulverordnung

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Dafür werden Nutzungsinformationen (inkl. gekürzter IP-Adresse) zu Analysezwecken gespeichert. Sie als Nutzer bleiben dabei für uns anonym. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.