IBA am OSZ Gastgewerbe

Wohin geht’s für dich nach der 10. Klasse oder der Willkommensklasse?
Dich interessiert das Arbeiten im Restaurant oder Hotel?
Du willst vielleicht noch einen Schulabschluss machen?

Dann ist die IBA am OSZ Gastgewerbe doch genau das Richtige für dich! Sehr gern beantworten wir dir die wichtigsten Fragen rund um unser Angebot.

Hier findest du auch einen Kurzfilm über uns.

   

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

IBA - Was ist das genau?

„IBA“ steht für das lange Wort „Integrierte Berufs-Ausbildungsvorbereitung“. Die IBA geht ein Schuljahr lang. Das heißt natürlich nicht, dass du bei uns gleich eine ganze Berufsausbildung absolvierst. Aber du hast außer Mathe, Deutsch und Englisch noch Unterricht, der genau zum Berufsfeld Gastgewerbe passt. Dort verbesserst du z. B. deine Kochkünste.

Warum IBA?

Das wichtigste Ziel von IBA ist, dass du einen Ausbildungsplatz findest, der zu dir passt. Außerdem kannst du zusätzlich Schulabschlüsse (BBR, eBBR, MSA) machen.
Das Besondere an diesem Bildungsgang sind die kleinen Klassen. In einer Gruppe werden nur etwa 15 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. So werdet ihr optimal betreut. Ansprechpartner sind eure Lehrkräfte, aber auch unsere Sozialpädagogin, die BeratungslehrerInnen und unsere Bildungsbegleitung.
Du siehst, wir haben immer offene Ohren für dich – auch wenn du mal ein Problem haben solltest.

… und Praktika gehören doch auch dazu, oder?

Genau. Du machst zwei oder drei Praktika. Das erste findet immer im Gastgewerbe statt. Das bedeutet natürlich, dass du einige Wochen in einem Restaurant, einem Café oder in einem Hotel arbeitest.

Und wie komme ich an einen Praktikumsplatz?

Na, den Betrieb suchst du dir selbst aus. Und du kümmerst dich auch selbst darum. Du weißt am besten, welcher Betrieb zu dir passt und für dich interessant ist. Unsere Bildungsbegleitung hilft dir selbstverständlich, wenn du Unterstützung bei der Suche oder der Bewerbung brauchst.

Welche Schulabschlüsse kann ich denn erreichen?

Wenn du die entsprechenden Leistungen zeigst, sind folgende Abschlüsse möglich:

  • BBR (Berufsbildungsreife)
  • eBBR (erweiterte Berufsbildungsreife)
  • MSA (mittlerer Schulabschluss)

OK, was muss ich mitbringen und können?

Du brauchst für die Anmeldung zur IBA keinen Schulabschluss. Du kannst auch nach der Willkommensklasse zu uns in die IBA kommen.
Wenn du dich an unserem OSZ um einen Schulplatz in der IBA bewirbst, werden dich zunächst zu einer Orientierungswoche einladen. Da lernen wir dich und die anderen neuen Schülerinnen und Schüler kennen. Gemeinsam gucken wir, welche Klasse für dich am besten passt.
In dieser Orientierungswoche zeigst du uns deine schulischen Fähigkeiten, aber auch, dass du motiviert bist und dich für unsere gastronomischen Berufe interessierst.

Gibt es eine Probezeit?

Es gibt einen Beobachtungszeitraum. Der geht über ca. 2 Monate – etwa bis zu den Herbstferien. Bis dahin finden unsere Klassenteams heraus, ob du in deinem jeweiligen Bildungsgang richtig bist. Manchmal zeigt sich, dass ein Wechsel in einen anderen Bildungsgang sinnvoll ist. Hierbei beraten wir dich aber.
Zum Halbjahr zeigen die Notenkonferenzen, wie es weitergeht und ob du auch einen Abschluss machen kannst.

Was ist besonders wichtig am OSZ Gastgewerbe?

Uns als Schule ist es wichtig, dass alle nach ihren Möglichkeiten gefördert werden. Dafür solltest du grundsätzlich Interesse und auch Motivation mitbringen. Wir legen sehr großen Wert auf ein gutes und freundliches Miteinander. Wir erwarten von allen unseren Schülerinnen und Schülern Toleranz und Eigenverantwortung.
Es gibt auch eine tolle Schülerfirma namens SNECK, die deine und eure Unterstützung und Ideen braucht.
Sollte es doch einmal Probleme geben (egal ob schulisch oder privat) kannst du dich immer an unsere Sozialpädagogin oder an unsere Beratungslehrkräfte wenden.

Und hier noch einmal das Wichtigste zur IBA im Überblick:

  • Berufsvorbereitung und Schulabschluss möglich
  • kleine Klassen (enge Betreuung)
  • 2 - 3 Praktika (mindestens 8 Wochen)
  • viele Beratungs- und Betreuungsangebote

Teilnahmevoraussetzungen

  • kein Abschluss notwendig
  • deutsche Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltsgenehmigung
  • Beherrschung der deutschen Sprache (mindestens A2)

Anmeldung

  • offizieller Anmeldezeitraum siehe EALS
  • Beratung durch deine jetzige Schule bzw. die Jugendberufsagentur
  • erfolgt – nach einer Beratung – über die Webseite www.eals-berlin.de
  • weitere Infos findest du hier: www.wege-zum-beruf.de
  • Bewerbungsunterlagen bitte persönlich bei uns im OSZ in der Darßer Str. 97 abgeben

Bewerbungsunterlagen

  • Zeugniskopien vom letzten Halbjahreszeugnis und vom Abgangs- bzw. Abschlusszeugnis oder Lernstandsbericht (Willkommensklasse)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Passfotos
  • Leitbogen von deiner jetzigen Schule (EALS)

Kontakt und Ansprechpartnerinnen:

Oberstufenzentrum Gastgewerbe/ Abteilung III
Darßer Straße 97
13051 Berlin

Sekretariat:
Marion Sommerfeld
Tel. 030 914266-311
Fax 030 914266-310
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sozialarbeit:
Marina Weissgärber (Sozialpädagogin)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 914266-321

 

Abteilungsleitung:
Kerstin Zenker
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 914266-312

Aileen Binner
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 914266-313

Stand: 11/2019 (Aileen Binner)