Spezialitäten aus dem Nordmeer mit Annett Lautenbach von Royal Greenland, 22.06.22

Schon einmal hatte Corona dem Fischseminar einen Strich durch die Rechnung gemacht. An diesem Termin sollte es klappen. Das war der feste Vorsatz von Küchenmeisterin Annett Lautenbach, Ryan Perratt und Niklas Siebecke. Es kam dann doch anders ...

Die meisten SchülerInnen des im Februar angesetzten Termins konnten auch am 22. Juni teilnehmen. Weitere Koch-Azubis rückten auf. Es erschienen 20 Fischfans zum Seminar von Royal Greenland mit guter Laune und großem Wissensdurst. Auf den Plätzen fanden die SchülerInnen Taschen mit Schürzen, Kopfbedeckungen, Informationsbroschüren, Kugelschreibern und geruchshemmenden Stahlseifen von Royal Greenland. Ein toller Auftakt. Nach einer einführenden Begrüßung von Herrn Siebecke, bei der er alle Anwesenden im OSZ Gastgewerbe herzlich willkommen hieß, stellten sich die Teilnehmenden einander vor. Anschließend nahm die Küchenmeisterin Annett Lautenbach von Royal Greenland den theoretischen Teil des Seminars in die Hand.OSZ Gastgewerbe Spezialitaeten aus dem Nordmeer 16 Der mit einer Power Point Präsentation gestützte Vortrag ging unter anderem auf die Firmengeschichte von Royal Greenland und das soziale und nachhaltige Engagement dieser dänischen Firma ein. Qualitätsaspekte stellt die Account Managerin gerade beim Nuutaq heraus. Aber auch die Gewinnung, Verarbeitung, Distribution und die Verwendungsmöglichkeiten der anderen Schätze aus dem nordischen Meer konnte Frau Lautenbach anschaulich erklären. Die SchülerInnen machten dann auch Gebrauch von den Fragemöglichkeiten zu Heilbutt, Schneekrabben und Eismeergarnelen. OSZ Gastgewerbe Spezialitaeten aus dem Nordmeer 15Leider konnte der mit Spannung erwartete schottische Koch Ryan Perratt aufgrund einer Magenerkrankung nicht an dem Seminar teilnehmen. Doch mit der erwähnten Küchenmeisterin, dem Fischsommelier Tino Kuhne, der gelernten Köchin und Lehrerin Frau Kerstin Krolop sowie Herrn Niklas Siebecke stand dem Kochnachwuchs ausreichend Kompetenz zur Verfügung. In der Küche konnten sich die Koch-Azubis gleich am Öffnen von französischen Austern schulen. Das gelang schon recht gut, obwohl die kleinen Muscheln zum Teil schon viel Kraft und Geschick abverlangten. Anschließend präsentierten sich Steinbutte, Goldbrassen und Wolfsbarsch in einer ausgezeichneten Qualität. Da die Fische rund gekauft wurden, konnten die SchülerInnen das Schuppen, Ausnehmen und Filetieren bei Rund- und Plattfischen üben. Die Augen der Teilnehmenden glänzten. Sie waren begeistert von den Möglichkeiten, die dieses Seminar jetzt schon bot. Annett Lautenbach zeigte nun die mitgebrachten Meeresspezialitäten von Royal Greenland. Dabei verdeutlichte sie verschiedene Begriffe, wie Filet, Loin, getrimmt, J-Cut usw. Das Herauspulen des Fleisches aus den Beinen der Schneekrabben gelang den angehenden Köchen recht schnell. Die Teilnehmenden arbeiteten nun in Gruppen nach den Rezepten von Ryan Perrat. Darüber hinaus konnten die Fischfans eigene Verarbeitungsmöglichkeiten verwirklichen. Schließlich konnten alle Gruppen ihre Ergebnisse zu einem fabelhaften Büfett aufbauen. Die Speisen mundeten sichtlich. Mit einem Schluck Weißwein, Netzwerken und Fachgesprächen ging das Seminar in die letzte Runde. Der langanhaltende Applaus verdeutlichte, dass alle Anwesenden hochzufrieden mit dieser Veranstaltung waren. Hier wurde der Köchenachwuchs auf eine begeisternde Art nachhaltig motiviert.

OSZ Gastgewerbe Spezialitaeten aus dem Nordmeer 49

Ich möchte mich sehr herzlich bei Annett Lautenbach, Ryan Perrat und der Firma Royal Greenland für dieses tolle Seminar bedanken. Nun hoffen wir auf weitere Events mit euch.

Diashow

Weriter Informationen finden Sie unter dem Link von Royal Greenland https://www.royalgreenland.de .

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auch unter folgenden Links:

https://www.richter.direct/fisch-seminar-im-osz-gastgewerbe/         

http://tourism-insider.com/2022/06/fischseminar-im-oberstufenzentrum-gastgewerbe-billat-savarin-schule/#post-60559

Herzliche Grüße und bis ganz bald ...


Niklas Siebecke
Fachbereichsleiter Technologie

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Dafür werden Nutzungsinformationen (inkl. gekürzter IP-Adresse) zu Analysezwecken gespeichert. Sie als Nutzer bleiben dabei für uns anonym. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.