Seniorenprojekt der Klasse 371 B

Den Erstkontakt mit den Senioren des Haus Kaysersberg machte eine Abordnung der Klasse 371 B.

Im Gepäck hatten sie einen Fragenkatalog zur Essbiografie, den die Klasse zuvor im Unterricht erarbeitet hatte. Die etwa 1 stündigen Gespräche verliefen im regen Austausch. Anschließend diskutierten die Schüler in der Klasse über die Inhalte und Erlebnisse. Da wurden Aussagen, wie „ Ich esse alles was die Kelle hergibt“ bis zu vielgelobten Senfeierrezepten wiedergegeben. Der Technologielehrer Herr Siebecke fuhr im Januar 2019 zur Zentralküche der Albert Schweizer Stiftung in Blankenburg und erhielt dort detaillierte Einblicke und Informationen von der Küchenchefin OSZ Gastgewerbe Seniorenprojekt 2019 05 16 12Frau Vorpahl-Bade in die dortige Zubereitung der Speisen für verschiedene Ausgabestellen und Bewohneranforderungen. Diese Informationen gab er im Technologieunterricht an die Klasse weiter. Am Montag der Projektwoche des fächer- und semesterübergreifenden Seniorenprojektes erläuterte eine Referentin der DGE die Grundzüge der Seniorenverpflegung in stationären Einrichtungen. Dabei konnten sich die Schüler DGE – Qualitätsstandards für Senioreneinrichtungen sowie für Essen auf Rädern aneignen. Weitere Schwerpunkte des Seminars bildeten die Zertifizierungen einer vollwertigen Ernährung „Fit im Alter“ und „Fit im Alter Premium“. Im Anschluss an dieses Seminar erhielt die Klasse eine umfangreiche und fächerübergreifende Projektaufgabe. Dabei sollten die Arbeitsgruppen Firmen bilden, die sich für eine Ausschreibung einer Senioreneinrichtung bewarben. Die Bewerbung enthielt Wochen- und Tagespläne, Arbeitsablaufpläne, Kalkulationen, Beispiele für pürierte Kostangebote, Werbeflyer sowie eine Power-Point-Präsentation. Darüber hinaus mussten umfangreiche Ausarbeitungen zur Absicherung im Alter und englische Übersetzungen der Speisenpläne eingereicht werden. Am Ende der Projektwoche mündeten die Arbeitsergebnisse in eine Gruppenpräsentation, die zum Teil in englischer Sprache durchgeführt wurde. Bei der Präsentation waren neben den Lehrkräften Senioren aus dem Haus Kaysersberg anwesend, welche die Vorstellungen interessiert verfolgten und anschließend kommentierten. Aus den eingesandten Aufgaben und Speisenplänen wurde ein Angebot für eine Veranstaltung mit den Senioren n der Mensa des OSZ Gastgewerbe erstellt. Am 16.5.19 konnte die Planung umgesetzt werden. Die Senioren trafen mit Frau Fuhlrott, die im Haus Kaysersberg die Organisation übernahm um 12.00 Uhr in der Mensa ein und setzten sich an die eingedeckten Tische. Die angehenden Köche hatten die Tische schön hergerichtet. Nach einer herzlichen Begrüßung nahmen die Kochschüler die Bestellungen auf und schenkten erste Getränke ein. Zur Feier des Tages hatte Frau Fuhlrott Weißweine mitgebracht, die inzwischen gekühlt wurden. Herr Siebecke fragte nach den Namen der Küchenkräuter, die sich auf den Gasttischen befanden. Das führte zu Diskussionen und Fachgesprächen. Zitronenmelisse und Thaibasilikum waren da eine der leichteren OSZ Gastgewerbe Seniorenprojekt 2019 05 16 09Aufgabenstellungen. Ein Teil der Gäste erkannte sogar den Waldmeister. Nach Melonensalat und Spargelkremsuppe, konnten sich die Gäste zwischen Spargel mit Sauce hollandaise und Scholle Finkenwerder Art entscheiden. Hierzu schenkten die Kochschüler den mittlerweile temperierten Weißwein aus. Auf das Dessert, welches Eis enthielt freuten sich die Senioren besonders. Frau Fuhlrott hielt eine nette Dankesrede und die gelungene Veranstaltung ging ihrem Ende entgegen. Die Azubis hatten ihre Tische fachlich korrekt bedient, mit den Senioren Spaß gehabt und sich beruflich qualifiziert. Wir danken Frau Fuhlrott, Frau Vorpahl-Bade und den Senioren des Hauses Kaysersberg

Speisenangebot am 16.5.19

Vorspeise:

Melonensalat mit Oliven, Fetakäse und Rauke, Minze, Balsamicoessig-Olivenöldressing

***

Suppe:

Spargelcremesuppe, Räucherlachsstreifen, Haferbrot

**

Vegetarischer Hauptgang:

Portion Spargel, Sauce hollandaise, Petersilienkartoffeln, Kopfsalat, Joghurtdressing

***

Hauptgang Fisch:

Scholle Finkenwerder Art, Salzkartoffeln, Gurkensalat mit Dill

***

Dessert:

Rhabarberauflauf, Vanilleeis

Diashow

Niklas Siebecke,
Fachbereichsleiter Technologie